über mich

Grüß Gott!

Ich bin Stefanie Perkmann und ich habe meinen Traum verwirklicht!

 

Als ich 1988 meine Bäckerlehre in der Bäckerei "Schinagl" begann, kannte ich noch nicht den Unterschied zwischen einer Bäckerin und einer Konditorin. Da ich aber des Öfteren bei meinem Senior Chef in der Konditorei helfen durfte, stellte ich schnell fest, dass mir das Dekorieren und Verzieren von Torten besser gefiel, als Vinschgauer auszuwiegen oder Brezen zu schlingen. Also war für mich klar, dass ich nach meiner Bäckerlehre eine weitere Lehre zur Konditorin beginnen wollte, die ich 2 Jahre später auch erfolgreich abschloss.

Schon damals fing ich an von meinem eigenen Café zu träumen.

So sammelte ich 17 Jahre Erfahrungen als Konditorin und Bäckerin.

Danach wechselte ich in ein Kaffee-Fachgeschäft (Tchibo), um dort 10 Jahre alles über Kaffee und Verkauf zu lernen.

 

Der Wunsch vom eigenen Café ließ mich aber nicht los.

 

So entschloss ich mich 2014 meinen Meisterbrief im Konditorenhandwerk anzugehen und besuchte die Meisterschule in Berlin. Nach meinem erfolgreichen Abschluss nahm ich eine Stelle beim Lebensmittelfotografen 'foodfoto Teubner' an, um dort das Team von Odette Teubner zu unterstützen und weitere wertvolle Erfahrungen im Konditorhandwerk zu sammeln.

Im Januar 2016 war es dann soweit. Ich fand ein kleines Café und machte mich selbstständig...

 

Ach übrigens - mein Café trägt den Namen "Zuckerkuchen", da dies der Lieblingskuchen meiner Familie ist.

 

Bäckerin und Konditormeisterin

Meine Passion: Mit meiner Kunst ein Lächeln in Ihr Gesicht zaubern und Ihre Geschmackssinne verwöhnen!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konditorei Zuckerkuchen Café
by Jürgen Lißmann (Stand 06.06.2017)